20 Jan from 10:47am to 11:58am
Moe changed 36 translations in German on TradingView. Hide changes
  1.  
  2. Lyft will bis 2023 vollständig fahrerlos werden
    Lyft will bis 2023 vollständig fahrerlos werden
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Lyft geht eine Partnerschaft mit einer Firma für fahrerlose Technologie ein, um bis 2023 einen vollständig selbstfahrenden Service in den USA zu starten. Das ist der Traum - aber ist er auch realisierbar?
    Lyft geht eine Partnerschaft mit einer Firma für fahrerlose Technologie ein, um bis 2023 einen vollständig selbstfahrenden Service in den USA zu starten. Das ist der Traum - aber ist er auch realisierbar?
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Shopify wurde oft als [url=https://medium.com/@blakeir/arming-the-rebels-of-the-future-d61b3fe30515]junger Disruptor[/url] im Vergleich zu seinem riesigen Rivalen bezeichnet, mit einem Geschäftsansatz, der unabhängige Marken und kleine Unternehmen fördert. Aber in einem [url=https://fortune.com/2020/12/11/shopify-holiday-shopping-ohi-amazon-fortune-brainstorm/]Fortune-Podcast[/url] im Dezember räumt Shopify Plus General Manager Loren Padelford mit diesem Mythos auf. "Ich betrachte uns nicht als das Anti-Amazon, ich denke, das ist ein Medien-Narrativ", sagte Padelford. Sie gab jedoch zu, dass: "Wir wollen, dass die Händler im Vordergrund stehen... Das ist ein Unterschied in der Weltanschauung." Sehr taktvoll, Loren. Allerdings stimmt das nicht ganz mit dem überein, was Gründer und CEO Toby Lutke im Jahr 2019 sagte. Als er in einem Twitter Q&A gefragt wurde, ob Shopify das nächste Amazon ([url=https://www.tradingview.com/symbols/NASDAQ-AMZN/]AMZN[/url]) werden würde, war er [url=https://twitter.com/tobi/status/1182697544167632898]ziemlich unmissverständlich[/url] bei diesem Thema und sagte: "Amazon versucht, ein Imperium aufzubauen und Shopify versucht, die Rebellen zu bewaffnen."
    Shopify wurde oft als [url=https://medium.com/@blakeir/arming-the-rebels-of-the-future-d61b3fe30515]junger Disruptor[/url] im Vergleich zu seinem riesigen Rivalen bezeichnet, mit einem Geschäftsansatz, der unabhängige Marken und kleine Unternehmen fördert. Aber in einem [url=https://fortune.com/2020/12/11/shopify-holiday-shopping-ohi-amazon-fortune-brainstorm/]Fortune-Podcast[/url] im Dezember räumt Shopify Plus General Manager Loren Padelford mit diesem Mythos auf. 
     
    "Ich betrachte uns nicht als das Anti-Amazon, ich denke, das ist ein Medien-Narrativ", sagte Padelford. Sie gab jedoch zu, dass: "Wir wollen, dass die Händler im Vordergrund stehen... Das ist ein Unterschied in der Weltanschauung." Sehr taktvoll, Loren. 
     
    Allerdings stimmt das nicht ganz mit dem überein, was Gründer und CEO Toby Lutke im Jahr 2019 sagte. Als er in einem Twitter Q&A gefragt wurde, ob Shopify das nächste Amazon ([url=https://www.tradingview.com/symbols/NASDAQ-AMZN/]AMZN[/url]) werden würde, war er [url=https://twitter.com/tobi/status/1182697544167632898]ziemlich unmissverständlich[/url] bei diesem Thema und sagte: "Amazon versucht, ein Imperium aufzubauen und Shopify versucht, die Rebellen zu bewaffnen."
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. "Amazon versucht, ein Imperium aufzubauen, und Shopify versucht, die Rebellen zu bewaffnen." Bild: Becky Fantham / Unsplash
    "Amazon versucht, ein Imperium aufzubauen, und Shopify versucht, die Rebellen zu bewaffnen." Bild: Becky Fantham / Unsplash
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bild: Becky Fantham / Unsplash
    Bild: Becky Fantham / Unsplash
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Kapitalerhöhung katapultiert Tesla in die Spitzengruppe
    Kapitalerhöhung katapultiert Tesla in die Spitzengruppe
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Tesla lockt Investoren mit einem neuen Aktienverkauf im Wert von 5 Mrd. $, dem ersten seit Mai 2019 und dem größten in den vergangenen zehn Jahren.
    Tesla lockt Investoren mit einem neuen Aktienverkauf im Wert von 5 Mrd. $, dem ersten seit Mai 2019 und dem größten in den vergangenen zehn Jahren.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
Tesla tempts investors with a new share sale, its first since May 2019 and its biggest in the past decade. In a [url=https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/0001318605/000119312520312194/d60067d8k.htm]December 8 filing[/url] to the SEC, it confirms plans to sell up to $5bn shares of common stock in the open market “from time to time” – a move likely to give the firm more control over the share price than if it went all out with a formal secondary offering. The share price dips slightly on the news, falling by about -1.33% in early trading. The sale follows the firm’s 5-for-1 stock split in August, and comes just a few weeks before its official inclusion in the S&P500 on December 21, giving it a [url=https://www.thestreet.com/investing/tesla-plans-5-billion-share-sale-on-record-run-to-s-p-debut]whopping war chest of cash[/url] to match its massive share price rise over the past year. The money might come in handy, given that Tesla promised to boost its production levels to above 500,00 units in 2020, and Musk is [url=https://uk.reuters.com/article/us-tesla-production/tesla-has-a-shot-at-producing-500000-cars-this-year-musk-says-in-memo-idUSKBN26S2TN]sticking to that goal[/url] despite Covid chaos. And he might actually manage it – Tesla delivered 139,300 vehicles in Q3, an all-time record. In other news, sales in China soared to [url=https://electrek.co/2020/12/08/tesla-sales-surge-record-high-china/]record highs[/url] in November, with 21,604 Model 3s sold (according to data from the China Passenger Car Association), a massive 78% year-on-year increase that should go some way towards reassuring investors that jumped late onto the Tesla bandwagon this year as its stock shot up on the promise of Chinese success. Oh yeah, and Elon Musk has [url=https://www.wsj.com/articles/elon-musk-to-discuss-teslas-banner-year-despite-pandemic-silicon-valleys-future-11607449988?mod=hp_lead_pos5]moved to Texas[/url], and he’s taking Tesla with him. Apparently, California is “too complacent” and wasn’t a “great use” of his time. A lot of it is probably to do with how mad he was about California’s treatment of tech firms during the pandemic. He [url=https://twitter.com/elonmusk/status/1259162367285317633]threatened[/url] to move the Tesla HQ to Texas or Nevada back in May, and the firm is already [url=https://www.theverge.com/2020/7/22/21334860/tesla-cybertruck-factory-austin-texas-location-model-y]building a factory in Austin[/url] to produce its futuristic new cybertrucks. You snooze, you lose, Cali.
  1.  
  2. Tesla lockt Investoren mit einem neuen Aktienverkauf, dem ersten seit Mai 2019 und dem größten der letzten zehn Jahre. Mit einem [url=https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/0001318605/000119312520312194/d60067d8k.htm]Filling[/url] vom 8. Dezember bei der SEC bestätigt das Unternehmen Pläne, "von Zeit zu Zeit" Stammaktien im Wert von bis zu $5 Mrd. auf dem offenen Markt zu verkaufen - ein Schritt, der dem Unternehmen wahrscheinlich mehr Kontrolle über den Aktienkurs gibt, als wenn es mit einem formellen Sekundärangebot aufs Ganze ginge. Der Aktienkurs gibt nach dieser Nachricht leicht nach und fällt im frühen Handel um etwa -1,33%. Der Verkauf folgt auf den Aktiensplit im Verhältnis 5:1 im August und kommt nur wenige Wochen vor der offiziellen Aufnahme in den S&P500 am 21. Dezember, was dem Unternehmen eine [url=https://www.thestreet.com/investing/tesla-plans-5-billion-share-sale-on-record-run-to-s-p-debut]gewaltige Summe an Bargeld[/url] verschafft, die dem massiven Anstieg des Aktienkurses im letzten Jahr entspricht. Das Geld könnte nützlich sein, wenn man bedenkt, dass Tesla versprochen hat, seine Produktion auf über 500.00 Einheiten im Jahr 2020 zu steigern, und Musk hält [url=https://uk.reuters.com/article/us-tesla-production/tesla-has-a-shot-at-producing-500000-cars-this-year-musk-says-in-memo-idUSKBN26S2TN]trotz des Covid-Chaos[/url] an diesem Ziel fest. Und er könnte es tatsächlich schaffen - Tesla lieferte im dritten Quartal 139.300 Fahrzeuge aus, ein Allzeitrekord. Weitere Nachrichten sind, dass die Verkäufe in China im November auf ein [url=https://electrek.co/2020/12/08/tesla-sales-surge-record-high-china/]Rekordhoch[/url] gestiegen sind, mit 21.604 verkauften Model 3 (laut Daten der China Passenger Car Association), ein massiver Anstieg von 78% im Vergleich zum Vorjahr, der dazu beitragen sollte Investoren zu beruhigen, die in diesem Jahr zu spät auf den Tesla-Zug aufgesprungen sind, als die Aktie aufgrund des Erfolgsversprechens in China in die Höhe schoss. Ach ja, und Elon Musk ist [url=https://www.wsj.com/articles/elon-musk-to-discuss-teslas-banner-year-despite-pandemic-silicon-valleys-future-11607449988?mod=hp_lead_pos5]nach Texas[/url] gezogen, und er nimmt Tesla mit. Offenbar ist Kalifornien "zu selbstgefällig" und war keine "gute Verwendung" seiner Zeit. Vieles davon hat wahrscheinlich damit zu tun, wie wütend er über die Behandlung von Tech-Firmen durch Kalifornien während der Pandemie war. Er [url=https://twitter.com/elonmusk/status/1259162367285317633]drohte[/url] bereits im Mai damit, das Tesla-Hauptquartier nach Texas oder Nevada zu verlegen, und die Firma baut bereits [url=https://www.theverge.com/2020/7/22/21334860/tesla-cybertruck-factory-austin-texas-location-model-y]eine Fabrik in Austin[/url], um ihre futuristischen neuen Cybertrucks zu produzieren. Wer schläft, verliert, Kalifornien...
    Tesla lockt Investoren mit einem neuen Aktienverkauf, dem ersten seit Mai 2019 und dem größten der letzten zehn Jahre. Mit einem [url=https://www.sec.gov/Archives/edgar/data/0001318605/000119312520312194/d60067d8k.htm]Filling[/url] vom 8. Dezember bei der SEC bestätigt das Unternehmen Pläne, "von Zeit zu Zeit" Stammaktien im Wert von bis zu $5 Mrd. auf dem offenen Markt zu verkaufen - ein Schritt, der dem Unternehmen wahrscheinlich mehr Kontrolle über den Aktienkurs gibt, als wenn es mit einem formellen Sekundärangebot aufs Ganze ginge. Der Aktienkurs gibt nach dieser Nachricht leicht nach und fällt im frühen Handel um etwa -1,33%. 
     
    Der Verkauf folgt auf den Aktiensplit im Verhältnis 5:1 im August und kommt nur wenige Wochen vor der offiziellen Aufnahme in den S&P500 am 21. Dezember, was dem Unternehmen eine [url=https://www.thestreet.com/investing/tesla-plans-5-billion-share-sale-on-record-run-to-s-p-debut]gewaltige Summe an Bargeld[/url] verschafft, die dem massiven Anstieg des Aktienkurses im letzten Jahr entspricht. Das Geld könnte nützlich sein, wenn man bedenkt, dass Tesla versprochen hat, seine Produktion auf über 500.00 Einheiten im Jahr 2020 zu steigern, und Musk hält [url=https://uk.reuters.com/article/us-tesla-production/tesla-has-a-shot-at-producing-500000-cars-this-year-musk-says-in-memo-idUSKBN26S2TN]trotz des Covid-Chaos[/url] an diesem Ziel fest. Und er könnte es tatsächlich schaffen - Tesla lieferte im dritten Quartal 139.300 Fahrzeuge aus, ein Allzeitrekord. 
     
    Weitere Nachrichten sind, dass die Verkäufe in China im November auf ein [url=https://electrek.co/2020/12/08/tesla-sales-surge-record-high-china/]Rekordhoch[/url] gestiegen sind, mit 21.604 verkauften Model 3 (laut Daten der China Passenger Car Association), ein massiver Anstieg von 78% im Vergleich zum Vorjahr, der dazu beitragen sollte Investoren zu beruhigen, die in diesem Jahr zu spät auf den Tesla-Zug aufgesprungen sind, als die Aktie aufgrund des Erfolgsversprechens in China in die Höhe schoss. 
     
    Ach ja, und Elon Musk ist  [url=https://www.wsj.com/articles/elon-musk-to-discuss-teslas-banner-year-despite-pandemic-silicon-valleys-future-11607449988?mod=hp_lead_pos5]nach Texas[/url] gezogen, und er nimmt Tesla mit. Offenbar ist Kalifornien "zu selbstgefällig" und war keine "gute Verwendung" seiner Zeit. Vieles davon hat wahrscheinlich damit zu tun, wie wütend er über die Behandlung von Tech-Firmen durch Kalifornien während der Pandemie war. Er [url=https://twitter.com/elonmusk/status/1259162367285317633]drohte[/url] bereits im Mai damit, das Tesla-Hauptquartier nach Texas oder Nevada zu verlegen, und die Firma baut bereits [url=https://www.theverge.com/2020/7/22/21334860/tesla-cybertruck-factory-austin-texas-location-model-y]eine Fabrik in Austin[/url], um ihre futuristischen neuen Cybertrucks zu produzieren. 
     
    Wer schläft, verliert, Kalifornien...
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Niedrigere Q4 Verluste
    Niedrigere Q4 Verluste
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Lyft sagt, dass die Verluste im vierten Quartal mit weniger als 185 Mio. Dollar wahrscheinlich geringer ausfallen werden als erwartet und beruft sich dabei auf verbesserte Margen und eine strenge Kostenkontrolle.
    Lyft sagt, dass die Verluste im vierten Quartal mit weniger als 185 Mio. Dollar wahrscheinlich geringer ausfallen werden als erwartet und beruft sich dabei auf verbesserte Margen und eine strenge Kostenkontrolle.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Lyft [url=https://www.thestreet.com/investing/lyft-sees-narrower-q4-loss-improving-margins-in-sec-update]sagt[/url], dass die Verluste im vierten Quartal mit weniger als 185 Mio. $ wahrscheinlich geringer als erwartet ausfallen werden, und beruft sich dabei auf verbesserte Margen und strenge Kostenkontrollen. Außerdem prognostiziert das Unternehmen einen Anstieg der Quartalsumsätze um bis zu 15 % und geht davon aus, dass die Zahl der Fahrgäste bis zum Jahresende um bis zu einer Million steigen wird. Soviel dazu, COVID19.
    Lyft [url=https://www.thestreet.com/investing/lyft-sees-narrower-q4-loss-improving-margins-in-sec-update]sagt[/url], dass die Verluste im vierten Quartal mit weniger als 185 Mio. $ wahrscheinlich geringer als erwartet ausfallen werden, und beruft sich dabei auf verbesserte Margen und strenge Kostenkontrollen. Außerdem prognostiziert das Unternehmen einen Anstieg der Quartalsumsätze um bis zu 15 % und geht davon aus, dass die Zahl der Fahrgäste bis zum Jahresende um bis zu einer Million steigen wird. Soviel dazu, COVID19.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Endlich gute Nachrichten für Lyft mit einem prognostizierten Anstieg von 1 Mio. Fahrern bis Ende des Jahres. Foto: Lyft.
    Endlich gute Nachrichten für Lyft mit einem prognostizierten Anstieg von 1 Mio. Fahrern bis Ende des Jahres. Foto: Lyft.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. 5 Mrd. $ Black Friday
    5 Mrd. $ Black Friday
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Die Pandemie mag zurückgehen, aber Shopify gewinnt immer noch das Spiel im Einzelhandel. Am diesjährigen Black Friday/Cyber Monday-Wochenende (27.-30. November 2020) sieht das Unternehmen einen Umsatz von über 5 Mrd. US-Dollar von mehr als einer Million Shopify Marken auf der ganzen Welt.
    Die Pandemie mag zurückgehen, aber Shopify gewinnt immer noch das Spiel im Einzelhandel. Am diesjährigen Black Friday/Cyber Monday-Wochenende (27.-30. November 2020) sieht das Unternehmen einen Umsatz von über 5 Mrd. US-Dollar von mehr als einer Million Shopify Marken auf der ganzen Welt.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Die Pandemie mag zurückgehen, aber Shopify gewinnt immer noch das Spiel im Einzelhandel. Am diesjährigen Black Friday/Cyber Monday-Wochenende (27.-30. November 2020) sieht das Unternehmen [url=https://www.businesswire.com/news/home/20201201005650/en/Shopify-Merchants-Break-Records-with-5.1-Billion-in-Worldwide-Sales-over-Black-FridayCyber-Monday-Weekend]einen Umsatz von über 5 Mrd. $[/url] von mehr als einer Million Shopify-Marken auf der ganzen Welt. Dem Markt gefällt es auch - die Aktie steigt über das Wochenende um 5,41 % und schließt am Montag bei $1.090,38. Es sieht so aus, als würden die Kunden mit ihren Brieftaschen abstimmen und kleinere und unabhängige Marken (die Shopify historisch gesehen unterstützt hat) gegenüber den Amazon-Riesen bevorzugen. In der Woche vor dem Cyber Monday, vom 23. bis 30. November, stiegen die Verkäufe um 84 % gegenüber 2019 - ein ziemlich starkes Ergebnis. "Dies war ein transformatives Jahr für den weltweiten Handel", sagte Harley Finkelstein, Präsident von Shopify. "Die Rekordumsätze, die wir über das Black Friday/Cyber Monday-Wochenende auf Shopify gesehen haben, zeigen die Stärke der unabhängigen und Direct-to-Consumer-Unternehmen auf unserer Plattform. Mit der Verlagerung des Schwerpunkts im Handel vom stationären zum Online-Handel hat die Pandemie einen Wandel beschleunigt, den wir schon lange erwartet haben. Dieses Multichannel-Shopping-Phänomen ist die Blaupause für die Zukunft des Handels - und wir könnten nicht begeisterter davon sein."
    Die Pandemie mag zurückgehen, aber Shopify gewinnt immer noch das Spiel im Einzelhandel. Am diesjährigen Black Friday/Cyber Monday-Wochenende (27.-30. November 2020) sieht das Unternehmen [url=https://www.businesswire.com/news/home/20201201005650/en/Shopify-Merchants-Break-Records-with-5.1-Billion-in-Worldwide-Sales-over-Black-FridayCyber-Monday-Weekend]einen Umsatz von über 5 Mrd. $[/url] von mehr als einer Million Shopify-Marken auf der ganzen Welt. Dem Markt gefällt es auch - die Aktie steigt über das Wochenende um 5,41 % und schließt am Montag bei $1.090,38. 
     
    Es sieht so aus, als würden die Kunden mit ihren Brieftaschen abstimmen und kleinere und unabhängige Marken (die Shopify historisch gesehen unterstützt hat) gegenüber den Amazon-Riesen bevorzugen. In der Woche vor dem Cyber Monday, vom 23. bis 30. November, stiegen die Verkäufe um 84 % gegenüber 2019 - ein ziemlich starkes Ergebnis. 
     
    "Dies war ein transformatives Jahr für den weltweiten Handel", sagte Harley Finkelstein, Präsident von Shopify. "Die Rekordumsätze, die wir über das Black Friday/Cyber Monday-Wochenende auf Shopify gesehen haben, zeigen die Stärke der unabhängigen und Direct-to-Consumer-Unternehmen auf unserer Plattform. Mit der Verlagerung des Schwerpunkts im Handel vom stationären zum Online-Handel hat die Pandemie einen Wandel beschleunigt, den wir schon lange erwartet haben. Dieses Multichannel-Shopping-Phänomen ist die Blaupause für die Zukunft des Handels - und wir könnten nicht begeisterter davon sein."
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Broker des Jahres {year}
    Broker des Jahres {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. König der Könige
    König der Könige 
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Populärster Broker {year}
    Populärster Broker {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Liebling der Trader
    Liebling der Trader
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Social Champion {year}
    Social Champion {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Der Romeo (oder Julia) der Trader
    Der Romeo (oder Julia) der Trader
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Innovativste Technik {year}
    Innovativste Technik {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Aus dem Jahr 2049
    Aus dem Jahr 2049
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bester Multi-Asset Broker {year}
    Bester Multi-Asset Broker {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Vereinte Nationen der Symbole
    Vereinte Nationen der Symbole
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bester Futures Broker {year}
    Bester Futures Broker 
    {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Kontrakt für Großes
    Kontrakt für Großes
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bester Devisen und CFD Broker {year}
    Bester Devisen und CFD Broker {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Herrscherin über Börsen
    Herrscherin über Börsen
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bester Krypto Broker oder Börse {year}
    Bester Krypto Broker oder Börse {year}
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Heiliger von Satoshi
    Heiliger von Satoshi
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Bei den Brokers Awards treten die Besten der Welt an, um ihre Broker-Fähigkeiten auf einer internationalen Bühne zu präsentieren. Was auch immer Ihr Marktgeschmack ist, diese glorreichen Jungs und Mädels haben die richtige Technologie und die richtigen Integrationen, um Ihre Trading-Fähigkeiten weiter zu bringen. Aber wer sind die diesjährigen Champs? Scrollen Sie weiter, um es herauszufinden.
    Bei den Brokers Awards treten die Besten der Welt an, um ihre Broker-Fähigkeiten auf einer internationalen Bühne zu präsentieren. Was auch immer Ihr Marktgeschmack ist, diese glorreichen Jungs und Mädels haben die richtige Technologie und die richtigen Integrationen, um Ihre Trading-Fähigkeiten weiter zu bringen. Aber wer sind die diesjährigen Champs? Scrollen Sie weiter, um es herauszufinden.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Wer kommt als nächstes?
    Wer kommt als nächstes?
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Helfen Sie Ihrem Favoriten, {year} zu gewinnen, indem Sie auf unsere Top-Broker-Seite gehen, Ihren Broker finden und eine Bewertung hinterlassen.
    Helfen Sie Ihrem Favoriten, {year} zu gewinnen, indem Sie auf unsere Top-Broker-Seite gehen, 
    Ihren Broker finden und eine Bewertung hinterlassen.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Broker Awards {year} von @tradingview - Sehen Sie sich die besten Online-Broker des Jahres an.
    Broker Awards {year} von @tradingview - Sehen Sie sich die besten Online-Broker des Jahres an.
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
  1.  
  2. Plus Button
    Plus Button
    changed by Moe .
    Copy to clipboard
20 Jan from 10:47am to 11:58am